1. (Heim)Spieltag – GC Grevenmühle AK50-2 Herren

Zu unserem voraussichtlich letzten Ligaspieltag hatte Rolf Steffes eine akribische Vorbereitung organisiert. Als Starter hatte er Holger Brauer gewonnen, der uns bestens instruiert – in der Reihenfolge Andreas Knocke, Udo Dettmer, Helmut Bärsch, Mithad-Dino Brulic, Dirk Frische und Arnd Jakubeit – auf die Runde schickte.
Zusammen mit Peter Wesemann, der uns als Clubwettspielleiter unterstützte, hatte er darüberhinaus schon am Vortag den Platz bestens inspiziert und unzählige Fehlstellen als ‚Boden-in-Ausbesserung‘ markiert. Für die Fahnen waren exakt vermessene Positionen auf der Scorekarte angegeben und der Bereich auf den Grüns mit Sand, so gut es bei dem aktuellen Pilzbefall ging, ausgebessert. Dafür allen drei ganz herzlichen Dank.

Auch mit dem Wetter hatten wir noch einmal richtig Glück, zwar recht windig, aber insgesamt doch für den späten Spieltag richtig gut – glücklicher als für unsere Spiele beim Willy-Schniewind am Folgetag.

Spielerisch gelang uns der im Heimspiel erhoffte Tagessieg, sowie die ersten drei Nettoplatzierungen durch Udo, Dirk und Dino. Die Herren-3 des Bochumer GC errangen den 2. Platz und mit dem 3. Platz bei uns wurden die Herren-2 des Gut Berge Gevelsberg der Aufsteiger aus der Liga 6.I.

Beim anschließenden Essen gab es viel Anerkennung für die perfekte Organisation des ganzen Spieltages und den stets guten Zusammenhalt unserer Mannschaft. Die anderen Mannschaften würden es bedauern, wenn wir nicht wieder aufteen können – vielleicht gibt es angesichts des großen Pools von AK50 Herren noch eine Chance für eine zweite Mannschaft.